Aktuelles

Konzert

26. März 2017

17 Uhr

Evangelisches Gemeindehaus Tumringen

Im Vogelsang 1

79539 Lörrach

DRINGEND!!!

Wir suchen dringend Unterstützung in unserer Mandolastimme!!

Auch Mandoline und Gitarre werden gesucht!

Am besten eine eMail an mgo-loerrach at bluewin.ch (Barbara David 1. Vorstand). Gerne könnt Ihr auch zum reinhören mal bei einer Probe von uns vorbei kommen. Wir proben immer Montags, 19.30 in der Jahnstrasse 3A (Haus der Naturfreunde) in Lörrach. Eine Googlemaps-Verlinkung findet Ihr auch auf unserer Homepage unter „Kontakt&Impressum“. (Ausser an Feiertagen und Schulferienzeit)

Die Freude über den Konzerterfolg hält an

Mandolinen- und Gitarrenorchester plant weitere Auftritte.

Badische Zeitung, 08.05.2015

  1. Die Führung des Mandolinen- und Gitarrenorchester Lörrach (von links): Angelika Klemke (Kassiererin), Barbara David (Vorsitzende), Markus Klemke (Dirigent) und Brigitte Item (Schriftführerin). Foto: Paul Schleer

LÖRRACH (kwb). Bei der Mitgliederversammlung im Haus der Naturfreunde „Am Gleis“ zog das Mandolinen- und Gitarrenorchester Lörrach Bilanz über ein erfolgreiches Vereinsjahr. Dank gesagt wurde dabei besonders Dirigent Markus Klemke, der wieder mit großer Geduld das Orchester durch das Vereinsjahr geführt hat und die verschiedenen Anlässe vorbereitet hat.

Im Blickpunkt: Das Jahreshauptkonzert in der Aula des Hans-Thoma-Gymnasiums unter dem Motto „Vamos A Bailar“, bei dem Dieter Köpnick souverän und mit Bravour durch das anspruchsvolle Programm führte, war noch einmal Thema. Viel Applaus gab es dabei für Dirigent Markus Klemke, der das Orchester mit viel Selbstvertrauen dirigierte. Ein besonderes Ereignis dabei war die Ehrung von Edith und Karl-Heinz Klemke, die für 50-jährige Treue zum Mandolinen- und Gitarrenorchester Lörrach mit dem Ehrenbrief des Bundes deutscher Zupfmusiker ausgezeichnet wurden.

Rückblick: Bilanzierend wurde über den Vereinsausflug vom Salzert zur Buttenbachhütte in Inzlingen berichtet, bei dem man von Sturm und heftigen Regengüssen begleitet wurde und „bis auf die Knochen nass“ wieder heimkam. Zu den gemütlichen Anlässen gehörte die Weihnachtsfeier bei Kerzenschein und Weihnachtsplätzchen. Beachtung fand das Konzert im Markus-Pflüger-Heim in Schopfheim und der Gitarrenbauvortrag von Aribert Marschner und Karl-Heinz Klemke. Besonderen Dank gab es für Dirigent Markus Klemke und seine Frau Sarah, die jede Woche von Freiburg kommen um das Orchester intensiv in den Proben auf seine Auftritte und neue Musikstücke vorbereiten. Dank gesagt wurde allen Aktiven, die fleißig als Orchester zusammenhalten. Im vergangenen Jahr gab Markus Klemke fünf Gitarrenkurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Dank gesagt wurde allen Mitgliedern, die mit Beiträgen und Spenden das Orchester unterstützen. Dem zufriedenstellenden Kassenbericht von Kassiererin Angelika Klemke konnte man entnehmen, dass man mit den Konzerten ein Defizit gemacht hat.

Ausblick: Der Verein beschloss, wieder ein Jahreskonzert und verschiedene kleinere Konzerte zu geben. Der Ausflug soll am Sonntag, 12. Juli, auf interessanten Wegen wieder zur Buttenbachhütte in Inzlingen führen.

Im Angebot: Für Musikbegeisterte gibt es jeden Montag von 19.30 bis 21.30 Uhr Orchesterproben im Naturfreundehaus.

Mitglieder: 24 Aktive und zehn Passive.

Wahlen: Barbara David (Vorsitzende), Dorothea Köpnick (Stellvertreterin), Brigitte Item (Schriftführerin), Angelika Klemke (Kassiererin), Herbert Weis (Notenwart), Sonja Jahnke (Beisitzer aktiv), Karl-Heinz Klemke (Beisitzer Kontakte), Jennifer Sandmann (Beisitzerin Internet), Edeltraud Henning (Kassenprüferin).

Kontakt: Barbara David, Telefon 0041 / 616010947 oder Dorothea Köpnick, 07627 / 2993.

————————-

Musik bestimmte das Leben

Die Oberbadische, 13.11.2014 23:01 Uhr

Von Gottfried Driesch

Lörrach. Es war immer „nur“ ein Hobby. Trotzdem bestimmte die Musik das ganze Leben der Familie von Edith und Karl-Heinz Klemke. Seit 50 Jahren musizieren beide im Mandolinen- und Gitarrenorchester Lörrach, wofür sie anlässlich des Jahreskonzerts des Orchesters am vergangenen Sonntag durch Arnold Sesterheim vom Präsidium des Landesverbands Baden-Württemberg des Bunds Deutscher Zupfmusiker geehrt wurden.

Doch beginnen wir am Anfang. Mit 14 Jahren begann Karl-Heinz Klemke mit dem Gitarrenspiel. Seine spätere Ehefrau Edith erlernte seit ihrem 16 Labensjahr das Spiel auf der Mandoline. Beide traten 1964 in das Mandolinen- und Gitarrenorchester ein. Dort lernten sie sich wenig später kennen und lieben. Mit anderen Worten: Die Musik hat diese Ehe begründet.

Die Begeisterung für die Musik hat die beiden Eheleute nie losgelassen. Beide unterrichten bis heute ihre jeweiligen Instrumente. Karl-Heinz Klemke hat in seinem Leben auch an der Pädagogischen Hochschule Lörrach das Fach Gitarre für angehende Musiklehrer unterrichtet, hat immer noch viele oft jugendliche Schüler und leitet so ganz „nebenbei“ die Naturfreunde-Singgruppen in Lörrach, Rheinfelden und Haltingen. Er hat die Prüfungen als Gitarren-Ausbilder und Dirigent abgelegt.

Auch Edith Klemke unterrichtet. Im Gespräch mit unserer Zeitung sagte sie, dass sie gerne noch einige Kinder für die Mandoline begeistern möchte. „Das Instrument stirbt sonst langsam aus“, bedauerte sie.

Karl-Heinz Klemke ist ununterbrochen seit 50 Jahren im Gitarren-Orchester aktiv. Fast 20 Jahre war er dessen erster Vorsitzender. Heute gehören rund 25 aktive Musiker zum Mandolinen- und Gitarrenorchester. Ehefrau Edith hat nur während der Kindererziehung einige Jahre das aktive Spiel ruhen lassen.

Die Musik strahlte aber auch weit in das Familienleben der Klemkes hinein. Sohn Markus, der gegenwärtig das Mandolinen- und Gitarrenorchester Lörrach leitet, hat die Musik zu seinem Beruf gemacht. Als Musik- und Gitarrenlehrer arbeitet er an einer Schule in Freiburg. Tochter Angelika spielt Kontrabass. Auch die Enkelkinder spielen mittlerweile Gitarre.

————————-

Unsere CD ist da!!

2013 war unser Aufnahmejahr für eine CD und nun ist es soweit. Sie ist fertig!

 

cdcovermgo

Erhältlich bei uns Montags in der Probe und bei Musikhaus Geissler SAM’s Musikhaus in Lörrach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.